Über uns

Ιm Jahr 1998, sechs Jahre nach der Gründung des ÖSD, wurde der erste Lizenzvertrag mit einem griechischen Partner abgeschlossen. Seinen Anfang findet das ÖSD beim Institut Gleiss, einige Jahre später übernimmt das Deutsche Kurshaus die Lizenzierung und am 1. Januar 2014 zieht das ÖSD in die Moraitis Schule ein. Seitdem ist die Moraitis Schule Träger der ÖSD-Prüfungen in Griechenland und bildet weltweit das einzige ÖSD Institut und die einzige Außenstelle des ÖSD.

Nach der Anerkennung aller ÖSD-Zertifikate durch ASEP (Höchster Rat für die Auswahl von Personal in Griechenland) macht sich das ÖSD Institut Griechenland die Vision zu eigen, das ÖSD auf dem griechischen Markt als interessenten- und teilnehmerfreundlichen Prüfungsanbieter zu etablieren.

Seit je her arbeitet das ÖSD Institut Griechenland fleißig an der Erweiterung seines Prüfungsnetzwerks und der Erschließung von griechenlandweiten Partnerschaften. Zu den ersten Prüfungsorten in Athen, Chios, Komotini, Mytilene und Volos kamen von Jahr zu Jahr weitere Prüfungszentren dazu, und zwar Prüfungszentren in Thessaloniki, Heraklion, Chania, Kavala, Korfu, Ioannina und Larisa. Alle Prüfungszentren sind der Zentrale in Athen unterstellt, welche die Prüfungen zentral organisiert und deren Ablauf unter strengen Qualitätsvorgaben regelt und steuert.

Trotz des raschen Wachstums des ÖSD Instituts Griechenland, bleiben wir unserem Motto immer treu.

“Die Kandidaten im Zentrum unserer Bemühungen!”

Neben den Prüfungen werden vom ÖSD Institut Griechenland Tagungen mit praxisbezogenen Workshops und Webinare veranstaltet, damit die Lehrkräfte detaillierte Einblicke in das Prüfungssystem erhalten und ihren Schülern die bestmögliche Prüfungsvorbereitung ermöglichen können. Gleichzeitig werden nach Bedarf auch Informationsveranstaltungen und persönliche Beratungen direkt vor Ort, in Schulen oder Sprachschulen, vorgenommen.

Ferner nimmt das ÖSD Institut Griechenland durch die enge Zusammenarbeit mit der Österreichischen Botschaft Athen, regelmäßig an Veranstaltungen mit kulturellem Hintergrund teil, welche im Zusammenhang mit der deutschen Sprache stehen. Der Fokus liegt auf der Sprach- und Kulturvermittlung seitens Österreich. Außerdem arbeitet das ÖSD stets auch eng mit dem Honorarkonsulat in Thessaloniki wie auch dem OeAD im Bereich der Studienberatung zusammen, indem es erste Informationen gibt und die Interessenten an die entsprechenden Stellen in Österreich verweist.


Anerkennung

Das Österreichische Sprachdiplom Deutsch (ÖSD) ist ein staatlich anerkanntes Prüfungssystem für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Die Prüfungen des ÖSD entsprechen internationalen Rahmenrichtlinien und orientieren sich an den Niveaubeschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) und an Profile deutsch. ÖSD-Prüfungen sind als Nachweis von Deutschkenntnissen weltweit anerkannt.
ÖSD steht einerseits für „Österreichisches Sprachdiplom Deutsch“ und andererseits für „Österreich, Schweiz, Deutschland“. Das ÖSD geht von einer plurizentrischen Sprachauffassung aus und möchte die Vielfalt der deutschen Sprache in den Prüfungen real widerspiegeln. Demgemäß werden die Standardvarietäten der deutschsprachigen Länder (Österreich – Schweiz – Deutschland) als gleichwertig angesehen und in den Prüfungen berücksichtigt. Die Texte in den Aufgaben zu Lesen und Hören stammen aus diesen drei deutschsprachigen Ländern.


ÖSD ist Vollmitglied bei ALTE (Association of Language Testers in Europe).

ALTE

Für eine Vollmitgliedschaft bei ALTE müssen Testanbieter mindestens eine der von ihnen angebotenen Prüfungen einer strengen Qualitätskontrolle, dem sogenannten ALTE-Audit, unterziehen. Im Zuge dieses Audits gilt es zu beweisen, dass die zum Audit eingereichte Prüfung des Testanbieters die von ALTE vorgegebenen 17 „Minimal Standards“ erfüllt. Die Qualitätsprüfung umfasst alle Bereiche: das Testkonstrukt und dessen Verlinkung zur entsprechenden Niveaustufe des GER, die Prozesse der Testentwicklung und Fortschreibung inklusive Erprobungen und analytischer Auswertung der Erprobungsergebnisse, die Prüfungsdurchführung und -bewertung, die Übermittlung der Prüfungsergebnisse, die Zertifikate etc.

Weitere Informationen über ALTE finden Sie unter folgendem Link:
https://www.alte.org/Our-Full-Members


Die ÖSD Zertifikate sind in Griechenland vom ASEP anerkannt.

ASEP

ASEP (Griechisch: ΑΣΕΠ / Α.Σ.Ε.Π. = Ανώτατο Συμβούλιο Επιλογής Προσωπικού) ist in Griechenland als Oberster Rat für Personalauswahl im öffentlichen Dienst für die Auswahl- und Einstellungsverfahren speziell auf dem öffentlichen Sektor zuständig und soll die gleichberechtigte Behandlung und Bewertung der Bewerber und die Transparenz bei Einstellungen auf dem gesamten öffentlichen Sektor gewährleisten.

Weitere Informationen zur Anerkennung der ÖSD Zertifikate vom ASEP, je nach Niveaustufe, finden Sie hier.


Die ÖSD Zertifikate sind von der KMK als standardisierte qualitätsgesicherte Deutschprüfungen, an Deutschlands Hochschulen zum erfolgreichen Studienfortgang bzw. für eine Studienbewerbung anerkannt und zugelassen.

ΚΜΚ (Kultusministerkonferenz)

Laut der Gemeinsamen Absichtserklärung des Bundesministeriums für Bildung der Republik Österreich (Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung) und der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (Kultusministerkonferenz) über vergleichbare Standards für den Nachweis deutscher Sprachkenntnisse beim Hochschulzugang, sind die ÖSD Zertifikate, als standardisierte qualitätsgesicherte Deutschprüfungen, an Deutschlands Hochschulen zum erfolgreichen Studienfortgang bzw. für eine Studienbewerbung anerkannt und zugelassen.

Dabei ist zu beachten, dass Hochschulen autonom agieren und dass sich die Beschlüsse der Kultusministerkonferenz zur Orientierung dienen und dessen Einhaltung es nicht als obligatorisch gelten lässt, die Zertifizierung als solche zu akzeptieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Parallel dazu war und ist das ÖSD an mehreren internationalen Projekten (Europarat) beteiligt: Als Mitherausgeber leistet das ÖSD beispielsweise einen wesentlichen Beitrag zur Verbreitung des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) des Europarats sowie der Publikationen Mündlich und Profile deutsch.
Überdies beteiligt sich das ÖSD ständig mit verschiedenen Beiträgen in diversen Fachmagazinen (siehe Literaturhinweise), bei Tagungen und Workshops an der Fachdiskussion und dem wissenschaftlichen Austausch.

Über uns

ÖSD Institut Griechenland

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Media

Öffnungszeiten

Abholzeiten der Zertifikate (nach Absprache)

Beratungszeiten (nach Absprache)

Die Moraitis Schule ist Träger und Sitz des ÖSD in Griechenland und bildet weltweit das einzige ÖSD Institut und die einzige Außenstelle des ÖSD.

Das ÖSD Institut Griechenland wird von der Republik Österreich unterstützt und arbeitet eng mit der österreichischen Botschaft in Athen zusammen.
Das ÖSD Institut Griechenland bildet die erste Anlaufstelle in Griechenland für Fragen bezüglich des OeAD (Agentur für Bildung und Internationalisierung).

© ÖSD Institut Griechenland 2021 - Zertifizierung der deutschen Sprache | Web Design Web-Builders